Banner
Weitere Informationen:
Ulrike Keller
Tel. 0211/4351-8325
www.hs-duesseldorf.de/stellen

An der Hochschule Düsseldorf ist im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W 2-Professur mit dem folgenden Lehr- und Forschungsgebiet zu besetzen:

Professur „Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung von Qualität und Leitung in der kindheitspädagogik"

Kennziffer SK/1-19 I Beginn schnellstmöglich I Vollzeit I Bes.Gr. W 2

Ihre Aufgaben

  • Vertretung der Erziehungswissenschaften, insbes. Qualität und Leitung in (Arbeits-)Feldern der Kindheitspädagogik in Lehre und Forschung.
  • Übernahme von Lehrangeboten insbes. in den Bachelorstudiengängen "Pädagogik der Kindheit und Familienbildung" und "Sozialarbeit/Sozialpädagogik"
  • Übernahme von lehrangeboten in den Masterstudiengängen des Fachbereichs
  • Lehre zu allgemeinen und spezifischen Themen der Erziehungswissenschaft
  • Zusammenarbeit im Team mit den Kolleg*innen insbesondere der Erziehungswissenschaft
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Berufsprofils der Kindheitspädagogik

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Erziehungswissenschaft, Kindheitspädagogik, Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder Abschluss eines verwandten pädagogischen oder sozialwissenschaftlichen Studiums
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine qualifizierte Promotion zu einem zum Lehrgebiet passenden Thema nachgewiesen wird
  • Mindestens fünfjährige berufspraktische Tätigkeit nach Hochschulabschluss, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs
  • Nachweis einschlägiger Erfahrungen in der Berufs- und/oder Forschungspraxis der Erziehungswissenschaft, ausdrücklich erwünscht sind kindheitspädagogische Erfahrungen
  • Veröffentlichungen im Bereich des Stellenprofils (z.B. Promotion, Fachbeiträge)
  • Erfahrungen in und Bereitschaft zu Teamarbeit und konstruktiver Mitwirkung an gemeinsamen Arbeitsvorhaben
  • Englischkenntnisse, die u.a. ermöglichen, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache zu halten

 

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt. Ebenso wird die Bereitschaft und Befähigung erwartet, die weitere Internationalisierung der Hochschule Düsseldorf durch englischsprachige Veranstaltungen zu unterstützen und aktiv die Entwicklung und Stärkung des Forschungsprofils und damit verbundene Drittmitteleinwerbungen zu verbessern. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW.Die HSD steht für Qualität und setzt sich für Demokratie, Diversität, Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ein. Wir haben uns das strategische Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und bitten qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.hs-duesseldorf.de/stellen. Bitte bewerben Sie sich online!


footer
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung